Call für DVPW-Panel: Die Praxis der Kritik und die Politik der Sicherheit

Gerade im Bereich der Inneren Sicherheit wird deutlich, dass eine sich ausweitende Politik der Sicherheit in einem offenen Spannungsverhältnis zur Praxis der Kritik steht. Während eine auf Sicherheit ausgerichtete Politik das Ideal berechenbarer, unauffälliger und damit ruhiger BürgerInnen voraussetzt, ist die Praxis der Kritik nicht ruhig, sondern vielfältig, unübersichtlich, überraschend und übertritt oftmals bestehende Muster, Routinen und Regeln. Das entscheidende Merkmal von Demokratie ist die Offenheit für Kritik. Das Spannungsverhältnis der Politik der Sicherheit zur Praxis der Kritik ist also auch das Spannungsverhältnis zur Demokratie.

Wie weiter mit der #Exzellenzinitiative? #Infografik

Angesichts der anstehenden Bundestagswahl bündeln sich einige der Konflikte zur (Neu)Ausrichtung der Wissenschaft in den konkurrierenden Parteiprogrammen. Die Zeitschrift diskurs hat die im Bundestag vertretenen Parteien um Stellungnahmen zur Zukunft der Exzellenzinitiative, der Hochschulfinanzierung (Länder und / oder Bund) sowie der Frage des wissenschaftlichen Nachwuchses gebeten. Die unterschiedlichen Positionen der Parteien zur Zukunft der Exzellenzinitiative wurden in einer Infografik zusammen gefasst.

Zeitschrift dis|kurs nun online als Open Access-Journal frei verfügbar

Die gesellschafts- und geisteswissenschaftliche Zeitschrift dis|kurs ist nun auch online als Open Access verfügbar. Dabei wurde mit WordPress bewusst eine Blogsoftware gewählt. Dadurch soll das wissenschaftliche Journal auch online deutlich sichtbar werden und sich zugleich unmittelbar und offensiv dialogisch orientiert präsentieren.